Gastroenterologie und Endoskopie

Dieser Teil unseres Leistungsspektrums wird überwiegend durch Herrn Dr. Mendel abgedeckt.

Die endoskopischen Untersuchungen erfolgen ambulant in der Funktionsabteilung des St. Remigius Krankenhauses in Opladen. 

Der Vorteil für Sie besteht in einem Maximum an Sicherheit, Hygiene und Fachkompetenz des Endokopie-Personals.

Als wichtigster Qualitätsmarker der Vorsorgekoloskopie gilt die Adenom-Detektionsrate (Prozentsatz der entdeckten Krebs-Vorstufen bei der Darmspiegelung). Mit einer Adenom-Detektionsrate von 47 % in den Jahren 2013-2015 liegen wir im weit überdurchschnittlichen Bereich, was für eine besonders gründliche und sorgfältige Untersuchungstechnik spricht.

Abdomensonographie

Bauch-Ultraschall

Die Ultraschalldiagnostik der Bauch- und Beckenorgane wird sowohl bei unklaren Bauchbeschwerden als auch zur Früherkennung eingesetzt. Eine Beurteilung der Leber, der Gallenwege, der Nieren und der Harnblase, der Bauchspeicheldrüse, der Milz und der Bauchgefäße/Lymphknoten erfolgt dabei routinemäßig.

Hierzu stehen zwei leistungsfähige und moderne Ultraschallgeräte zur Verfügung, so dass eine gründliche und im Notfall schnelle Diagnostik erfolgen kann.

Ösophago-Gastro-Duodenoskopie*

Magenspiegelung

Spiegelung der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms mit modernen Video-Endoskopen. Hierbei kann eine detaillierte Beurteilung inklusive Entnahme von Gewebeproben durchgeführt werden. Falls notwendig erfolgt zuvor eine Anfärbung von erkranktem Gewebe (Chromoendoskopie) zur besseren Beurteilbarkeit. Auf diese Weise können zum Bespiel Entzündungen, Geschwüre oder Krebs-Vorstufen des Magens und der Speiseröhre festgestellt und behandelt werden.

Diese Untersuchung wird normalerweise unter Sedierung mittels Propofol durchgeführt. Das bedeutet für Sie, dass sie während der Untersuchung fest schlafen.

Koloskopie*

Darmspiegelung

Spiegelung des gesamten Dickdarmes mit modernen Video-Endoskopen.

Die Koloskopie stellt die Standarduntersuchung zur Darmkrebsvorsorge und bei Darm-Beschwerden dar. Während der Untersuchung können Krebs-Vorstufen erkannt und in der gleichen Sitzung schmerzlos entfernt werden.

Diese Untersuchung wird normalerweise unter Sedierung mittels Propofol durchgeführt. Das bedeutet für Sie, dass sie während der Untersuchung fest schlafen.

Die Adenom-Detektionsrate (Prozentsatz der bei der Darmspiegelung festgestellten Krebsvorstufen) lag in den Jahren 2013-2015 bei 47%.

Polypektomie

Da wir ambulant im Krankenhaus mit einer entsprechend höheren Sicherheit tätig sind, besteht für Sie der Vorteil, dass wir auch größere Polypen (=Krebsvorstufen) des Dickdarmes entfernen können und in der Regel dafür kein zweiter Eingriff erforderlich wird.

Hierbei kann entweder eine Polypektomie mittels Biopsiezange oder Schlinge oder eine endoskopische Mucosaresektion (EMR) ggf. in piece-meal Technik (Entfernung in mehreren Stücken) erfolgen. Diese Eingriffe sind schmerzfrei.

C13-Atemtest*

Atemtest zum Nachweis/Ausschluss einer Infektion mit Helicobacter pylori. Dieser Keim kann sowohl eine Magenschleimhautentzündung als auch Geschwüre in Magen und Zwölffingerdarm verursachen.

In der Regel wird dieser Test als Kontrolluntersuchung nach einer Helicobacter pylori-Eradikation (antibiotischer Behandlung) angewendet.

Labordiagnostik

Anlass für eine differentierte Labordiagnostik können zum Beispiel erhöhte Leberwerte, unklare Magen-Darm oder Oberbauchbeschwerden oder Hinweise auf bestimmte Stoffwechseldefekte sein.

Ja nach Indikation erfolgt bei entsprechender Notwendigkeit eine rationale Labordiagnostik.

Links

Falls Sie sich näher zu diesem Themenbereich informieren wollen, empfehlen wir Ihnen folgende Adressen:

Felix-Burda-Stiftung

Gastro-Liga

Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten

* Diese Leistungen können wir für gesetzlich vericherte Patienten nur als Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) anbeiten. Sie erhalten eine detaillierte Rechnung nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).

Hier finden Sie uns:

Gemeinschaftspraxis

Dres. Hahn Mendel Zerhusen

Gartenstr. 2

42799 Leichlingen

 

Telefon:

02175 - 4140

02175 - 169098 (Bestell-Hotline)

Fax:

02175 - 970731

E-Mail:

info@praxis-hmz.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis HMZ 2015