Chirotherapie

Die Chirotherapie dient zur Linderung von Beschwerden des Bewegungsapparates, speziell der Wirbelsäule.

Bei der Diagnostik und Therapie ist die Hand (griech. Cheir) das einzige Werkzeug des Chirotherapeuten.

 

Häufig beruhen akute oder chronische Schmerzen auf Blockaden oder Fehlstellungen der Gelenke. Mittels Mobilisation oder Manipulation werden durch Druck und Zug Verspannungen der Muskulatur und somit auch die Gelenkstörung beeinflusst.

 

Dabei kann die Mobilisation als "weiche" Technik angesehen werden.

Manipulationen dagegen gelten als "harte" Technik. Hierbei wird die blockierte Gelenkbewegung über einen kurzen Impuls zielgerichtet gelockert, was häufig auch zu einem "Knackgeräusch" führt. Vor einer solchen Behandlung muss stets geklärt sein, dass keine Kontraindikationen (fortgeschrittene Osteoporose, Tumorerkrankung) bestehen, so dass ggf. auch Röntgenaufnahmen erforderlich sein können.

 

Die Chirotherapie ist als Behandlungsform voll anerkannt. Chirotherapeuten sind ausschließlich Ärzte, die durch Weiterbildung und Prüfung diese Zusatzbezeichnung erworben haben. Die Berufsbezeichnung ist gesetzlich geschützt und die Ausbildung standardisiert und einheitlich. Herr Dr. Stefan Hahn ist ausgebildeter und kassenärztlich zugelassener Chirotherapeut. Er ist Mitglied im Dr. Karl-Sell-Ärzteseminar MWE (Gesellschaft der Ärzte für Manuelle Wirbesäulen- und Extremitätentherapie) und der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin (DGMM).

Hier finden Sie uns:

Gemeinschaftspraxis

Dres. Hahn Mendel Zerhusen

Gartenstr. 2

42799 Leichlingen

 

Telefon:

02175 - 4140

02175 - 169098 (Bestell-Hotline)

Fax:

02175 - 970731

Email:

info@praxis-hmz.de

 

Oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis HMZ 2015